24- Stunden Dienst der Jugendfeuerwehr

Bereits vergangenes Wochenende verbrachten unsere Nachwuchsbrandschützer zusammen mit Ihren Betreuern und der Abteilung Rottenburg -Weiler 24 Stunden im Rottenburger Rettungszentrum.

Ganz wie bei einer richtigen Berufsfeuerwehr waren die Jugendliche ab Samstagnachmittag 24 Stunden in Alarmbereitschaft.
Mehrere kleine Einsatzszenarien, welche im Vorfeld erarbeitet wurden, galt es abzuarbeiten.
So wurden sie zu Einsätzen wie z. B. einer Notverglasung, einem Gebäudebrand, einer Ölspur oder auch einem Waldbrand im Katzenbachtal alarmiert.
Als Einsatzhighlight galt es am Sonntagnachmittag eine Person vom Rottenburger Dom zu retten.

In der Zeit zwischen den Einsätzen galt es die Freizeit mit Spielen zu überbrücken, ebenso bildeten sich die Jugendliche am Equipment und den Fahrzeugen der Feuerwehr fort.

Bericht und Bild: Stefan Kabuth