40 Jahre GWS (GeräteWagenSonder) RO 1/59

Anlässlich des 40-jährigen „Geburtstages“ unseres GWS (GeräteWagenSonder) RO.1/59 fand am Samstag, den 09.09.2017 um 15:00 Uhr ein kleiner Umtrunk im Rettungszentrum statt.
Laut Fahrzeugschein ist es auf den Tag genau 40 Jahre her, das er produziert/aufgebaut wurde.
Der damals von der Fa. Ziegler aufgebaute RW2 in Tagesleuchtfarbe fuhr bis ins Jahr 2003 die Einsätze als Rüstwagen 2 bei VU (Verkehrsunfall) und jeder technischen Hilfeleistung.
Ab 2004 wurde das Fahrzeug auf Mercedes Benz Fahrgestell 1017 zum GWS um-/ausgebaut.
Die Abteilung Stadtmitte nutzt den GWS u.a. für Ölspuren, Wasserrettung/Wasserbergung, kl. techn. Hilfeleistungen, Ölunfällen und auslaufenden Betriebsstoffen, uvm.

Einige der techn. Details und Beladung:

  •  Fest eingebauter 20 KVA Generator; tragbarer 5 KVA Stromerzeuger
  • Gefahrstoff Umfüllpumpe mit Zubehör
  • Schlauchboot
  • Ölbindemittel und Besen
  • Verkehrsabsicherungsmaterial
  • Hydraulischer Rettungssatz mit Schere S180 und Spreizer SP40 ( Weber )
  • Rettungszylinder RZ1, RZ2, RZ3
  • Seilwinde 50 KN (5 t.)
  • Lichtmast
  • Leichtschaumgenerator
  • Dichtkissen für Kanäle und Zubehör
  • 8 Atemluftflaschen 300 Bar
  • Tauchpumpe TP4
  • Werkzeug allgem.

Wir hoffen, dieses Fahrzeug noch eine Zeitlang im Einsatzdienst zu haben, und natürlich auch auf Ersatz.

Bericht: Armin Schiebel

Bilder: Norbert Mickeler und Yvonne Wiech