Die neue Drehleiter ist da!!!!

Hoch hinaus mit neuer Technik – Feuerwehr Rottenburg erhält neues Drehleiterfahrzeug

Nach mehr als 28 Jahre konnte die Feuerwehr Rottenburg Abteilung Stadt gestern Abend ein neues Drehleiterfahrzeug ihr eigen nennen.
Fast pünktlich um 18 Uhr und mit Beginn der Gemeinderatssitzung fuhr die Delegation, welche das Fahrzeug direkt beim Hersteller in Ulm abholte auf dem Marktplatz vor.
Aus gegebenen Anlass wurde die begonnene Gemeinderatsitzung unterbrochen und Oberbürgermeister Stephan Neher durfte als einer der Ersten in dem rund 750.000,-€ teuren Sonderfahrzeug Platz nehmen.
Das vorgezogene Weihnachtsgeschenk, welches mit modernster Technik ausgestattet ist, wird aber vermutlich erst Ende Februar zur Verfügung stehen“ ,- so Abteilungskommandant Michael Frank.
Die umfangreiche und teilweise neue Technik, eine Besonderheit ist ein Knickgelenk im letzten Leiterelement, um wesentlich flexibler auf Gebäude- oder Aufstellungssituationen reagieren zu können, muss zunächst einmal durch die Maschinisten beübt werden.
Ein solches Drehleiterfahrzeug ist in größeren Gemeinden nötig, da diese den zweiten Rettungs- und Fluchtweg sicherstellt. Auch in den Gemeinden rund um Rottenburg wird das Fahrzeug zur sogenannten Überlandhilfe zum Einsatz kommen.

Die nicht öffentliche Fahrzeugübergabe ist am Samstag 11 Juli.
Ein Tag später, am 12. Juli präsentiert sich das Rettungszentrum bei einem Tag der offenen Tür zusammen mit der neuen Drehleiter.

Willkommen daheim, in Dein Rottenburg ! 🚒

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr Rottenburg – Stadtmitte am Mittwoch, 18. Dezember 2019

Bericht aus dem Tagblatt:

https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Aus-derSitzunggerettet-440867.html