F3 – Gebäudebrand (Börstingen)

Datum: 29. Juni 2019 
Alarmzeit: 13:25 Uhr 
Art: Brandeinsatz 
Fahrzeuge: 1/11, 1/33, 1/44, 1/62, Ro – 10 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Eutingen, Feuerwehr Haigerloch, Feuerwehr Hirrlingen, Feuerwehr Rottenburg Abt. Bieringen, Feuerwehr Starzach mit allen Abteilungen, Feuerwehr Tübingen, Freiwillige Feuerwehr Dußlingen, Freiwillige Feuerwehr Horb am Neckar, Notfallmanager Bahn, Polizei, Rettungsdienst, THW OV Horb 


Einsatzbericht:

Am Samstag 29.06.2019 wurden wir zur Überlandhilfe nach Starzach Börstingen an den dortigen Bahnhof alarmiert.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand eine Lagerhalle bereits im Vollbrand und das Feuer drohte auf ein angrenzendes Wohngebäude überzugreifen, was verhindert werden konnte.

Unsere Aufgabe bestand unter anderem darin, den Löschangriff an dem Brandabschnitt „Lagerhalle“ von Innen, Außen und sowie von unserer Drehleiter aus zu unterstützen. Der Schlauchwagen 2000 verlegte mehrere hundert Meter Schlauch vom Neckar zum Brandobjekt, um eine sichere Wasserversorgung sicherzustellen.

Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen und der damit verbundenen Höchstleistung der Atemschutztrupps, wurden umfangreiche Nachalarmierungen von umliegenden Feuerwehren vorgenommen, sodass immer ausreichend Personal zur Verfügung stand.
So kamen etwa ca. 200 Einsatzkräfte aus den Landkreisen Freudenstadt und Tübingen in den Einsatz.

Aufgrund des Einsatzes auf dem Gleisbereich der Neckartalbahn, musste der Zugverkehr längere Zeit eingestellt werden.

Bericht aus dem Schwäbischen Tagblatt: https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Feuerwehr-kaempft-mit-Brand-beim-Bahnhof-in-Eyach-420021.html