F4 – Feuer in der Asylunterkunft (Rottenburg)

Datum: 13. April 2018 
Alarmzeit: 0:28 Uhr 
Art: Brandeinsatz 
Fahrzeuge: 1/11, 1/23, 1/33, 1/44, 1/45, Ro - 10 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Rottenburg Abt. Dettingen, Feuerwehr Rottenburg Abt. Hemmendorf, Feuerwehr Rottenburg Abt. Kiebingen, Feuerwehr Rottenburg Abt. Weiler, Führungsgruppe Rottenburg, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Nächtlicher Großeinsatz in der Rottenburger Asylunterkunft 

Die Abteilung Stadtmitte wurde am 13.04.2018 um 00:28 Uhr alarmiert.

Alarmstichwort: F4 – Feuer in der Asylunterkunft (Person in Not)

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle drang dunkler Rauch aus geöffneten Fenstern.
Zwei Personen standen auf einem Balkon und riefen um Hilfe. Ihnen war der Fluchtweg durch das Treppenhaus abgeschnitten. Sie wurden über die Drehleiter gerettet.

Als erste Maßnahme wurde die Menschenrettung eingeleitet, mehrere Trupps unter Atemschutz durchsuchten das Gebäude nach Personen. Nachdem alle Personen aus dem Gebäude gerettet waren, wurde die Brandbekämpfung eingeleitet.
Das Feuer war im Keller des Gebäudes ausgebrochen, wo verschiedenen Matratzen gelagert waren, in denen das Feuer reichlich Nahrung fand. Im selben Raum standen auch noch zwei Waschmaschinen.

Für die Klärung der Brandursache rücke noch in der Nacht die Kriminalpolizei an und begann mit Befragungen der Einsatzkräfte und der Sichtung der Einsatzstelle.

Nach Abschluss der Belüftungsmaßnahmen konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle gegen 03:00 Uhr der Polizei übergeben

Bericht: Yvonne Wiech

Hier noch die Berichte vom Schwäbischen Tagblatt und vom Reutlinger General-Anzeiger:
https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Feuer-in-Rottenburger-Asylunterkunft-Mehrere-Leichtverletzte-370044.html
https://www.gea.de/neckar-alb/kreis-tuebingen_artikel,-feuer-in-rottenburger-asylunterkunft-_arid,6052943.html