Fahrzeugbrand (Eratskirch)

Datum: 27. Mai 2017 
Alarmzeit: 20:20 Uhr 
Art: Technische Hilfeleistung 
Fahrzeuge: 1/11, 1/23, 1/44, 1/52, Ro - 10 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Am Samstag Abend wurde die Feuerwehr Rottenburg Abteilung Stadtmitte zu einem Fahrzeugbrand auf die L361 Richtung Seebronn alarmiert. Gemäß der AAO (Alarm- und Ausrückeordnung) rückte der Einsatzleitwagen ELW1, das Tanklöschfahrzeug TLF16/25 und der Rüstwagen RW2 aus. Vorort bestätigte sich die Meldung. Ein PKW stand auf einem Nebenweg zur L361 und brannte in voller Ausdehnung. Personen befanden sich nicht mehr im Fahrzeug.

Das TLF begann umgehend mit der Brandbekämpfung mit einem C-Rohr unter PA (Prssluftatmer). Da sich die die Einsatzstelle ausserhalb des Hydrantennetzes befand, wurde noch das Löschfahrzeug LF20 nachgefordert, um ausreichend Wasser vor Ort zu haben. Parallel zum ersten Trupp löschte ein zweiter Trupp unter PA (Prssluftatmer) umliegendes Gestrüpp ab.

Nach ca. 90 Min. war das ausgebrannte Fahrzeug abgeschleppt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und alle Kräfte konnten wieder abrücken.

Bericht: Markus Jung