Geschäftsraum in Vollbrand >> Einsatzbericht

Datum: 1. April 2015 
Alarmzeit: 21:33 Uhr 
Alarmierungsart: Schleife 18411, Schleife 18416 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Rottenburg Stadtmitte 
Fahrzeuge: 1/19-1, 1/23, 1/33, 1/44, 1/45, 1/72, 1/74 
Weitere Kräfte: Kiebingen 


Einsatzbericht:

Brandeinsatz, Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Der integrierten Leitstelle Tübingen wurde über den Notruf 112 ein Wohnungsbrand in der Rottenburger Innenstadt gemeldet. Um 21.33 Uhr wurde der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Rottenburg Stadtmitte alarmiert.

Nachdem die Einsatzstelle durch den Löschzug angefahren wurde, ging umgehend ein Atemschutztrupp mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung im Untergeschoss des Wohn-/Geschäftsgebäudes vor. Parallel hierzu wurden zwei Atemschutztrupps ins Gebäudeinnere geschickt um nach vermissten Personen zu suchen, da es in der Anfangsphase nicht klar war, ob sich noch Personen im Gebäude befinden. Nachdem das komplette Gebäude abgesucht war, konnte dem Einsatzleiter Entwarnung gegeben werden. Das Feuer, welches in einem Lagerraum Nahrung fand, konnte ziemlich rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich schwierig und zeitaufwändig. Mit einer Wärmebildkamera wurde der betroffene Bereich auf Glutnester kontrolliert und diese anschließend abgelöscht.
Abschließend wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit.
Insgesamt waren die Feuerwehren Rottenburg Stadtmitte und Kiebingen mit 34 Mann im Einsatz, darunter sechs Atemschutztrupps mit zwei C-Rohren.
Gegen 0.00 Uhr konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden und der Leitstelle „Einsatz Ende“ gefunkt werden.

Bericht: Stefan Kabuth