Starke Rauchentwicklung aus Obergeschoß >> Einsatzbericht

Datum: 15. April 2015 
Alarmzeit: 23:39 Uhr 
Alarmierungsart: Schleife 18410 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Rottenburg - Hailfingen 
Fahrzeuge: 1/19-1, 1/33, 1/44, 1/45, 1/72 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Hailfingen, Feuerwehr Seebronn 


Einsatzbericht:

Brand einer Lüftungsanlage in Hailfingen

Die Freiwillige Feuerwehr Rottenburg-Mitte wurde am 15. April gegen 23:40 Uhr zu einem Brand nach Hailfingen alarmiert.
Gemeldet wurde eine starke Rauchentwicklung aus dem Obergeschoß eines Industriebetriebes.

Schnell konnte ein Brand in dem Luftschachtsystem der Lüftungsanlage festgestellt werden. Durch die Hitzeeinwirkungen wurden auch angrenzende Bauteile in Brand gesetzt.

Umgehend wurden von zwei Atemschutztrupps 2 Löschrohre zur Brandbekämpfung ins Firmengebäude vorgenommen.
Parallel hierzu wurde die Drehleiter an dem Flachdach in Stellung gebracht um den Brand, an den Dachdurchbrüchen der Lüftungssysteme, von außen zu bekämpfen.
Um den erhöhten Bedarf an Atemschutzgeräteträger zu gewährleisten, wurden weitere Kräfte alarmiert. Der ebenfalls alarmierte Gerätewagen Atemschutz der Feuerwehr Tübingen stellte den Nachschub an Atemschutzgeräten sicher.

Ebenfalls alarmiert, zur Unterstützung der Einsatzleitung, speziell der Atemschutzkoordination und Atemschutz- Überwachung wurde die Führungsgruppe Rottenburg.
Um letztendlich alle Brandnester abzulöschen, musste die Lüftungsanlage mittels Säbelsägen und Trennschleifer geöffnet werden.
Nach mehr als zwei Stunden konnte Feuer aus gemeldet werden.

Fahrzeuge der Feuerwehren:

Feuerwehr Kommandant 1/10
Feuerwehr Hailfingen  3/19, 3/42
Feuerwehr Seebronn   2/19, 2/42
Feuerwehr Rottenburg   1/19/1; 1/44; 1/45; 1/33/ /1/72
Feuerwehr Tübingen    1/65
Führungsgruppe Rottenburg

Fahrzeuge des Rettungsdienstes und der Polizei

Bericht: Wolfgang Frank Presse – Öffentlichkeitsarbeit
Theo Sattler Stvtd. Abteilungskommandant, Schriftführer

Bilder: Wilfried Schmid