Unfall L361 Rottenburg-Seebronn

Datum: 20. November 2014 
Alarmzeit: 17:02 Uhr 
Art: Technische Hilfeleistung 
Fahrzeuge: 1/19-1, 1/23, 1/50, 1/52, 1/59 
Weitere Kräfte: Rottenburg-Stadtmitte 


Einsatzbericht:

Bei einem Verkehrsunfall auf der B28a sind am Donnerstag ein 38 Jahre alter Autofahrer und eine 54 Jahre alte Frau verletzt worden. Beide sind vom Rettungsdienst in Kliniken gebracht worden. Der Unfall ereignete sich gegen 17 Uhr auf Höhe der Einmündung zur L 361 nach Rottenburg-Seebronn. Die 54-Jährige bog in ihrem VW Bus T5 aus Richtung Seebronn kommend auf die B 28a/L361 in Richtung Rottenburg ein. Dabei nahm die Frau dem aus Richtung Autobahn gekommenen 38-jährigen Fahrer eines Opel Omega die Vorfahrt. Bei dem Zusammenprall wurden die Fahrzeuge erheblich beschädigt. Weil sich die Türen des Opel nicht mehr öffnen ließen, ist der Mann von der Feuerwehr aus seinem Wrack befreit worden. Der Opel-Fahrer wurde schwer verletzt zur stationären Aufnahme in eine Klinik gefahren. Die VW-Lenkerin ist zur weiteren Untersuchung und Behandlung ebenfalls in eine Klinik gebracht worden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung ist der Verkehr örtlich umgeleitet worden. Der Sachschaden beträgt etwa 8.000 Euro

 

Quelle: POLIZEIPRÄSIDIUM REUTLINGEN