Verkehrsunfall L391 Rottenburg-Weiler > Hirrlingen >> Einsatzbericht

Datum: 12. April 2015 
Alarmzeit: 11:47 Uhr 
Alarmierungsart: Schleife 18410 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: L391 Rottenburg-Weiler > Hirrlingen 
Fahrzeuge: 1/19-1, 1/23, 1/50, 1/52 


Einsatzbericht:

Feuerwehr Rottenburg- Mitte- Einsatz für den Rüstzug am 12. April 2015

Sonntagvormittag, um 11:47 Uhr ging der Alarm ein für den Rüstzug der Feuerwehr Rottenburg Mitte.

Meldung, Verkehrsunfall auf der L 391 zwischen Rottenburg-Weiler und Hirrlingen, Person eingeklemmt. Den angerückten Kräfte zeigte sich folgendes Bild: Mehrere beschädigte PKW s und Motorräder auf der Fahrbahn. Die Verletzten werden schon vom Rettungsdienst/ Notarzt betreut bzw. versorgt. Eine Person befindet sich noch in einem Fahrzeug und wird vom Notarzt versorgt.

Die Aufgaben der Feuerwehr erstreckte sich im Sicherstellen des Brandschutzes sowie abbinden der ausgelaufenen Betriebsstoffe. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst wurde die Person, mit Hilfe einer Schaufeltrage, aus dem Fahrzeug gerettet.

Ursache des Unfalles: Ein PKW hielt auf freier Strecke an. Zwei Motorradfahrer konnten noch rechtzeitig hinter dem Fahrzeug anhalten. So wie es sich darstellte konnte ein nachfolgender Mercedes E-Klasse Kombi ebenfalls noch rechtzeitig sein Fahrzeug zum Stehen bringen. Ein dahinter folgender Chevrolet Kombi fuhr dann in diese stehenden Fahrzeuge.

Fahrzeuge im Einsatz:
Feuerwehr Rottenburg-Mitte:
Führungsfahrzeug MTW; 1/19/1
Vorausrüstwagen; 1/50
Rüstwagen RW 2; 1/52
Tanklöschfahrzeug 1/23
Kommandowagen 1/10

Rettungsdienst:
2 Notarztwagen
3 Rettungswagen

Polizei:
4 Fahrzeuge

Bericht: Theo Sattler Stvtd Abteilungskommandant, Schriftführer
Bilder: Wolfgang Frank