Hauptversammlung der Feuerwehr Rottenburg – Stadtmitte –

Am Freitag, 31.01.2020 fand unsere diesjährige Abteilungshauptversammlung im Haus der Bürgerwache in Rottenburg statt.

Abteilungskommandant Michael Frank konnten neben Oberbürgermeister Stephan Neher, Bürgermeister Dr. Hendrik Bednarz, Kreisbrandmeister Marco Buess und Kommandant Sebastian Raudszus zahlreiche Gäste der Altersabteilung, Abteilungskommandanten, Vertreter anderer Hilfsorganisationen, Vertreter der Fraktionen aus dem Gemeinderat, sowie Vertreter der Presse begrüßen.

Den Anfang machte Michael Frank mit dem Bericht des Abteilungskommandanten.

Zurzeit besteht die Freiwilligen Feuerwehr Rottenburg Abteilung Stadtmitte aus 74 aktive Kameradinnen und Kameraden.

Im Berichtsjahr 2019 wurden wir zu 165 Einsätzen gerufen, die sich in 74 Brandeinsätze und 69 Technische Hilfeleistungseinsätze und 22 Fehlalarmierungen aufteilen.

Um immer auf dem einem aktuellen Wissensstand zu bleiben wurden 2019 insgesamt 16 Übungen mit der Einsatzabteilung abgehalten, zusätzlich wurden auch noch zahlreiche Sonderübungen für Maschinisten, Atemschutzgeräteträger, Führungskräfte oder auch die Absturzsicherung durchgeführt.

Auch 2019 beteiligte man sich wieder an zahlreichen Veranstaltungen im öffentlichen Leben der Stadt Rottenburg, so wurde u.a. am Kinderferienprogramm teilgenommen.

Schriftführerin Yvonne Wiech berichtet über 7 Ausschusssitzungen des Abteilungsausschusses im Jahr 2019. Es wurden viele Themen behandelt wurden.

Ebenfalls auf ein sehr positives Jahr 2019 schaute Jugendwartin Yvonne Wiech zurück, der Mitgliederstand beträgt 24 Jugendliche (20 Jungen/4 Mädchen)

Highlights des Jahres waren das Zeltlager Gesamtstadt welches in Bad Niedernau ausgerichtet wurde, sowie den Ausflug der Kreisjugendfeuerwehr nach Tripsdrill und die Besichtigung Schlauchwerkstatt und Feuerwehr Leitstelle in Tübingen.

Auch der Leiter der Altersabteilung Alfred Bitzenberger schaut auf ein durchaus positives Jahr zurück, es standen verschieden Ausflüge oder Wanderungen auf dem Programm. Die Altersabteilung besteht momentan aus 26 Mitgliedern.

Die Wahl des Abteilungskommandant der Abteilung Stadtmitte übernahm Oberbürgermeister Stephan Neher als Wahlleiter.

Michael Frank stellte sich zur Wiederwahl, einen Gegenkandidaten gab es nicht.

Bei den Wahlen wurde Abteilungskommandant Michael Frank im Amt bestätigt.

Drei neue Mitglieder konnte Abteilungskommandant Michael Frank in die Abteilung Stadtmitte aufnehmen.

Für 30 bzw. 40 Jahre Feuerwehrdienst bekamen zwei Kameraden jeweils eine Gutschein für eine Woche Erholung im Feuerwehrhotel am Titisee.

Von Oberbürgermeister bekam zwei Kameraden die Ehrung mit dem Feuerwehr Ehrenzeichen in Bronze für 15 Jahre Zugehörigkeit und ein Kamerad die Ehrung mit dem Feuerwehr Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre Zugehörigkeit.

Oberbürgermeister Stephan Neher beförderte zwei Kameraden zum Feuerwehrmann, drei Kameraden zum Hauptfeuerwehrmann, ein Kamerad zum Löschmeister und ein Kamerad zum Hauptlöschmeister.

Nach den Grußworten und nach den Informationen unter dem Punkt Verschiedenes beendete Michael Frank die Versammlung.

Berichte aus der Presse:

https://www.tagblatt.de/Nachrichten/74-Mal-zu-Braenden-ausgerueckt-445670.html

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.rottenburg-165-einsaetze-16-uebungen-und-22-fehlalarmierungen.6c40baf6-7f13-460e-a937-fa20a59c027c.html