Hier erfährst Du alles über die Jugendfeuerwehr

Du wolltest schon immer mal in den roten Feuerwehrautos fahren und wie ein Feuerwehrmann (oder eine Feuerwehrfrau) Schläuche rollen, Menschen aus Autos retten, Brände löschen?

Dann bist Du bei der Jugendfeuerwehr richtig!

Zwar darf die Jugendfeuerwehr noch nicht zu „richtigen“ Einsätzen, dafür gibt es dort sonst auch das Gleiche wie bei den Erwachsenen in den Einsatzabteilungen. Und noch viel mehr!

Du bist bei uns richtig, wenn Du Spaß und Interesse an Technik hast, Dich gerne mit anderen regelmäßig zum üben, lernen, feiern und spielen treffen möchtest und Du in einer starken Gemeinschaft etwas Sinnvolles machen willst.

Die Treffen der Jugendfeuerwehren

Für die Jugendfeuerwehr ist das Feuerwehrhaus fester Treffpunkt.

Die Jugendfeuerwehr trifft sich wöchentlich immer montags (außer wenn Übung der Einsatzabteilung ist) für zwei Stunden zum Übungsdienst (Gruppenabend). Dort arbeiten die Jungen und Mädchen zusammen, erfahren und erlernen eine Menge rund um den Brandschutz, die Technische Hilfe oder auch die Erstversorgung.

Aber es gibt noch viel mehr!

Es ist genügend Zeit für Spiel- und Spaßabende, gemeinschaftliches Aufgaben wie (Basteln oder verschönern des Jungendraumes) oder auch kurze Ausflüge zu besonderen Orten oder Einrichtungen.

Was im Programm steht, entscheiden die Jugendlichen!
Einmal im Jahr zu Jahresbeginn können die Jugendlichen Wünsche äußeren, was sie gerne tun möchten. Diese Wünsche werden bei der Jahresplanung berücksichtigt.

Richtig helfen lernen in der Jugendfeuerwehr!

In der Jugendfeuerwehr lernst Du alles darüber, wie Du Menschen in Notlagen richtig und sicher helfen kannst!

Wir bringen Dir die Grundlagen der Ersten Hilfe bei. Darüber hinaus erfährst Du auch, welche Verletzungen oft nicht sofort erkennbar sind und wie Du Dich dabei richtig verhältst.

Als Mitglied der Jugendfeuerwehr kannst Du bei Gefahr nicht nur einen Notruf richtig absetzenund so professionelle Hilfe holen.

Du kannst auch konkrete Maßnahmen einleiten und so einem Verletzten helfen. Damit leistest Du dann auch für Rettungskräfte wichtige Hilfe!

Die bei der JF erlernten Kenntnisse bringen unseren Jugendlichen im Alltag mehr Sicherheit im Umgang mit Verletzungen – ob im Haushalt, in der Schule oder in der Freizeit!

Bei uns geht´s ab: Blaue Lampen an uns los!

Bei der Jugendfeuerwehr dreht sich alles rund um die Feuerwehr!

  • Du lernst die unterschiedlichen Fahrzeuge der Feuerwehr und die unterschiedlichsten Geräte auf den Fahrzeugen kennen und auch, wie man damit umgeht.
  • Für die Abwehr von Bränden stehen der Feuerwehr verschiedene Löschmittel zur Verfügung diese werden wir in verschiedenen Übungen anschauen.
  • In der Jugendfeuerwehr übt man den richtigen und unfallfreien Einsatz der Geräte auf dem Feuerwehr-Fahrzeug: Strahlrohre, Schläuche, Pumpe oder Verteiler.
  • Auch der Gebrauch des Feuerlöschers, der Kübelspritze oder der Löschdecke ist wichtig und wird praktisch geübt.

Die Feuerwehr hat jedoch heute auch sehr viele Einsätze im Bereich der so genannten technischen Hilfeleistung.

  • Der Umgang mit technischen Einsatzgeräten wie dem Greifzug, hydraulischen Rettungsgeräten wie Schere und Spreizer oder der Motorsäge werden gezeigt und im Rahmen der Sicherheitsregeln geübt.

Sport, Spiel und Spaß in der Jugendfeuerwehr

Wer glaubt, bei der Jugendfeuerwehr geht es nur um Brandschutz und Technik, der irrt!

 

Sport, Spiel und vor allem Spaß spielen eine ebenso große Rolle.

 

Bei den Treffen werden auch verschiede Spiel und Ballsportarten gespielt. Außerdem haben wir im Jugendraum einen eigenen Billardtisch und einen Tischkicker.

Wenn es im Winter kalt ist oder regnet, dann gibt es auch Spiele- oder Videoabende

Wettbewerbe in der Jugendfeuerwehr

Wettbewerbe sind wichtiger Bestandteil der Jahresplanung in der Jugendfeuerwehr.

In der Vorbereitung und beim Wettbewerb erfährst Du in der Gruppe Teamgeist und Miteinander. Die Wettbewerbe in der Jugendfeuerwehr sind immer für die Gruppe ausgelegt.
Du spürst, dass es nur gemeinsam geht und jeder im Team benötigt wird, um das Ziel zu erreichen.

Die Wettbewerbe sollen aber vor allem Spaß machen.

Daher gibt es in Rottenburg jährlich die Stadtjugendolympiade bei der verschiedene Aufgaben aus dem Bereich Feuerwehr und auch Geschicklichkeitsaufgaben geboten werden.

Es gibt aber auch noch die Jugendflammen und die Leistungsspange.

Diese sind Abzeichen die Du je nach alter erwerben kannst

Ausfahrten/Übernachtungen mit der Jugendfeuerwehr

Zeltlager mit anderen Jugendfeuerwehren aus dem Kreis- oder Stadtgebiet, Wochenendfahrten auf Hütten oder Jugendherbergen. Die Ziele sind dabei ganz unterschiedlich.

Wir machen alle zwei Jahre eine 24h Dienst bei dem wir gemeinsam im Feuerwehrhaus übernachten und verschieden Unternehmungen machen und damit es uns nicht langweilig wird gibt es verschiedene Einsätze zwischendurch. Also seid gespannt!!!

Kurzum:
Mit der Jugendfeuerwehr bleibst Du nicht in Deinen vier Wänden sitzen und kommst raus und kannst einiges erleben und lernen!
Und das oft für wenig Geld oder kein Geld!

Bei uns hat U18 das Sagen!

In der Jugendfeuerwehr haben die Kids das Sagen!

Alle JF-Betreuer sind Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und damit über 18 Jahre alt.
Aber das heißt gar nichts! Denn einfach
nur mitlaufen ist nicht, bei der Jugendfeuerwehr entscheiden die Jungs und Mädchen mit.

Was gemacht wird – das Jahresprogramm – wird von den Kindern und Jugendlichen selbst oder aufgrund ihrer Ideen von den Betreuern erstellt. Hier sind natürlich die Ideen der Jugendlichen wichtig!

Wie in der Schule mit dem Klassensprecher wählt auch jede Jugendfeuerwehr einen Jugendsprecher und einen Stellvertreter.
Sie sind da, wenn es mal Probleme mit dem Jugendfeuerwehrwart oder einem Betreuer gibt.

Außerdem vertreten sie die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr auf Versammlungen auf Stadtebene.
Auch der
Jugendfeuerwehrwart und seine Stellvertreter werden alle vier Jahre von den Jugendlichen gewählt.

Ihr habt es also in der Hand!

Wie Werde ich Mitglied bei der Jugendfeuerwehr?

Wir haben regelmäßige Übungsabende immer montags von 18:00 – 20:00 Uhr außer die Aktive Abteilung der Feuerwehr übt.

 

Am besten ihr nehmt mit unserem Jugendwart Kontakt auf und besprecht alles mit Ihm der kann dann den nächst möglichen Termin sagen zu dem du kommen kannst.

Mitgliedsbeitrag kostet die Jugendfeuerwehr keinen wir erwarten nur das du die Uniform die du bekommst sauber hältst und pflegst.

Kosten für einen Ausfahrt oder Übernachtung werden immer rechtzeitig mitgeteilt und jeder kann entscheiden ob er mitgehen oder mitmachen möchte und kann.