Kinderferien-Programm Ein Nachmittag bei der Feuerwehr 2019

Am Samstag, den 27.07.2019 fand wieder das traditionelle Kinderferienprogramm, im Rahmen des Sommerferienprogramms der Stadt Rottenburg, bei der Feuerwehr Rottenburg Stadtmitte statt.
Wir durften fast 70 Kinder aus der Kernstadt und den Stadtteilen begrüßen. Den ganzen Nachmittag über hatten wir auch regen Besuch von Passanten und weiteren Kindern, die die Gelegenheit nutzen und Ihrer Feuerwehr auch einen Besuch abstatteten.

Nach einer kurzen Begrüßung, ging es in kleinen Gruppen für die Kinder und interessierten Eltern zu den vorbereiteten Stationen im und ums Feuerwehrhaus.
Die Klassiker wie die Rundfahrt mit dem Feuerwehrauto, die Kriechstrecke in der Atemschutzübungsanlage oder auch die Fahrt im Korb der Drehleiter fehlten natürlich nicht. Aber auch bei der Brandschutzerziehung, einem Film wie eine freiwillige Feuerwehr funktioniert, gaben einen Einblick über die Gefahren des Feuers und was passiert wenn man die 112 anruft.
Natürlich durfte auch das praktische „mitmachen“ nicht fehlen, so konnte am Brandhäusle gelöscht werden, im „Nebelzelt“ die Wärmebildkamera betrachtet werden, oder auch der Spreizer ausprobiert werden, hier allerdings nur für Tennisbälle die zwischen zwei Verkehrsleitkegeln verschoben werden mussten. Dazwischen blieb natürlich Zeit für die Kinder ihre „Gruppenführer“ mit allerhand Fragen zu löchern und natürlich auch die Möglichkeit einmal die Einsatzjacke und einen Feuerwehrhelm probe zu tragen.

Der Abschluss bildete wieder die inzwischen schon traditionelle Abschlussübung, der ging eine simulierte Fettexplosion voraus.
Hier auch für die anwesenden Eltern als wichtiger Hinweis, das sich durchaus Fett oder Öl auch daheim in der Pfanne entzünden kann, und hier auf gar keinen Fall mit Wasser gelöscht werden darf.

Das absolute Highlight durfte aber auch in diesem Jahr wieder nicht fehlen, der Schaumteppich für die Kinder – dieser Schaum wird aber anstatt mit richtigem Löschschaum, mit Badeschaum erzeugt. So waren die Kinder nicht mehr zu halten und dank des warmen Wetters war die Wasserwand durch Strahlrohe und einem Hydroschild eine willkommene Abkühlung.

Die Veranstaltung war auch wieder dank der vielen Helfer von Aktiver- und Jugendfeuerwehr ein voller Erfolg und soll so natürlich im nächsten Jahr wieder wiederholt werden.